Stadtfeuerwehrverband Dresden e. V.

Freitag, 11. November 2016 - 12:00 Uhr
8. Blaulichtgottesdienst

Am 10. November 2016 trafen sich die Einsatzkräfte der unter Blaulicht fahrenden Hilfskräfte zum 8. Blaulichtgottesdienst in der Dreikönigskirche. Unter der Leitung des Polizeipfarrers Christian Mendt gedachte man der physischen und psychischen Belastungen der Einsatzkräfte während und nach der Ausübung ihres Dienstes. Das Feuerwehrorchester BO112 und der Polizeichor Dresden sorgen für die musikalische Umrahmung des Gottesdienstes. Leider zählten dieses Jahr Vertreter der Landespolizei und des Rettungsdienstes nicht sichtbar zu den Mitgestaltern des Abends.
HGL

Dienstag, 25. Oktober 2016 - 10:57 Uhr
Kondolenzschreiben an die Kameraden der BASF-Werkfeuerwehr

Am 17. Oktober 2016 ereignete sich im BASF-Werksgelände in Ludwigshafen ein Brand mit anschließender Explosion. Neben vielen Verletzten mussten 3 Tote beklagt werden. Zwei davon waren Kameraden der Werksfeuerwehr im Einsatz.

Donnerstag, 13. Oktober 2016 - 19:47 Uhr
Feierlichkeit zum 25jährigen Bestehen des Stadtfeuerwehrverbandes

Am 7. Oktober hatte der Vorstand des Stadtfeuerwehrverbandes Dresden e.V. viele Gäste eingeladen, um die 25 Jahre nach der Wiedergründung des Verbandes zu feiern. Da ein Großteil der Teilnehmer auch auf der FLORIAN-Messeaktiv war, bot es sich an, die Feier in dem zum Messeobjekt gehörigen "Röschenhof" durchzuführen. Die sehr schönen Räumlichkeiten boten auch einen würdigen Rahmen. Zu den Ehrengästen zählte auch der Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes, Herr Hartmut Ziebs. Weiterhin waren Gäste von tschechischen und slowakischen Feuerwehrverbänden anwesend.
HGL

Mittwoch, 12. Oktober 2016 - 10:05 Uhr
Die FLORIAN 2016 ist zu Ende...

... und die Kameraden der Dresdner Feuerwehren konnten sich nicht über Besuchermangel beklagen.
Die einzige Fachmesse des Jahres 2016 in Deutschland konnte wieder einen Aussteller- und Besucherrekord verbuchen.
Für die Kameraden, die den Stand der Feuerwehr Dresden und die Fahnenausstellung des Stadtfeuerwehrverbandes betreuten, waren diese 3 Messetage zwar anstrengend und mancher musste sich abends um seine plattgedrückten Füße kümmern, aber trotzdem war keiner unzufrieden.
Auch von dieser Stelle ein Lob an das Superteam um Dr. Katzsch und "Flori".
HGL
(für weitere Fotos Überschrift des Artikels anklicken)

Freitag, 9. September 2016 - 12:45 Uhr

Donnerstag, 18. August 2016 - 20:16 Uhr
19 neue Brandmeister

Am 17.August 2016 konnten 19 Kameraden nach 2jähriger Ausbildung ihre Zeugnisse in Empfang nehmen. Bürgermeister Dr. Lames verpflichtete die neuen Brandmeister als Beamte auf Probe. In den nächsten Jahren werden sich viele altgestandene Kameraden in den verdienten Ruhestand setzen, so dass der Nachwuchs dringend notwendig wird.
HGL

Montag, 15. August 2016 - 13:39 Uhr
Einweihung der neuen Feuer- und Rettungswache Klotzsche-Hellerau

Am Freitag, den 12.April 2016, haben der Erste Bürgermeister Detlef Sittel und der Leiter des Brand- und Katastrophenschutzamtes Andreas Rümpel die neue Feuer- und Rettungswache der Stadtteilfeuerwehr Dresden Klotzsche-Hellerau feierlich eingeweiht. Gleichzeitig wird ein Teil des Komplexes der Malteser Rettungsdienst als Rettungswache nutzen. Am folgenden Tag konnte die Bevölkerung beim Tag der offenen Tür die Räumlichkeiten besichtigen.
HGL

Sonntag, 1. Mai 2016 - 19:51 Uhr
Begrüßung und Abschied

Zwei Ereignisse der letzten Aprilwoche haben sich bereits jetzt in das Geschichtsbuch der Dresdner Feuerwehr eingetragen:
- am 25. April die Einweihung der Albertstadt-Wache auf der Fabricestraße und
- am 30. April die Verabschiedung von der Neustadt-Feuerwache 1 auf der Louisenstraße
Während die Einweihung der Albertstadt-Wache noch im Kreise der geladenen Gäste stattfand, standen die Tore der Louise am Sonnabend-Nachmittag für alle offen. In beiden Fällen waren die Gäste auch reichlich erschienen. Feuerwehr ist immer interessant und ein Blick hinter die Tore lohnenswert. Auf der alten Feuerwache sind es viele Hundert Bürger gewesen, die die letzte Chance der Besichtigung genutzt hatten. Die Albertstadt-Wache wird sich zum Tag der offenen Albertstadt am 22. Oktober für alle Interessenten öffnen.
Aber der Höhepunkt der Verabschiedungsfeier war das anschließende Treffen der „altgedienten“ Kameraden. Nahezu 100 Kameraden trafen sich noch einmal auf dem Hof der Wache, um bei Sonnenschein in Erinnerungen zu schwelgen. Es gab viel zu erzählen, mancher musste zweimal schauen, um seinen ehemaligen Kameraden wiederzuerkennen. Aber für die Stories und Streiche, die man gemeinsam erlebt hatte, war die Erinnerung wieder voll da. War man doch über ein halbes Leben in einer zweiten Familie vereint. Bestimmt wird man sich im Oktober in der Albertstadt wieder treffen, um festzustellen, dass die Bedingungen für die jetzt tätigen Kameraden ein Traum sind. Aber während man abends auf der Louisenstraße die Parade der feierwilligen Mädchen abnehmen konnte, wird man nun auf der neuen Wache 1 des Abends höchstens ein paar Fledermäuse vorbei schwirren sehen.
Nach 100 Jahren und 2 Tagen haben sich die Tore für die roten Autos auf der Louisenstraße geschlossen. Für immer? Oder vielleicht doch einmal ein Museum? Es könnte kein schöneres Feuerwehrmuseum geben.
HGL

Montag, 11. April 2016 - 12:30 Uhr
Der neue Vorstand des Stadtfeuerwehrverbandes Dresden e.V.

Zur Verbandsversammlung am 8.April 2016 wurde nach der Verabschiedung des Vorsitzenden Frieder Hofmann, der Kassenwartin Gudrun Hofmann und des Schriftführers Uwe Friedrich von den Delegierten der neue Vorstand gewählt.
von rechts:
Vorsitzender Klaus-Karsten Kirchhöfer, Ständiger Vertreter Carsten Löwe, Kassenwartin Carola Prax, Stadtjugendwart Michael Heinze, Stellvertreter Dietmar Glaser, Stellvertreter Uwe Gasch und Schriftführer Hans-Günther Lindenkreuz.
HGL

Donnerstag, 28. Januar 2016 - 20:10 Uhr
Bei Stau Rettungsgasse bilden!

Immer häufiger erleben es die Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst, THW und anderen angeforderten Hilfskräften, dass die Fahrbahnen bei einem Stau so zugebaut sind, dass sie den Unfallort nur auf Umwegen erreichen können. In nicht nachvollziehbaren Fahrmanövern müssen diese Fahrzeugführer sich den Weg zum Ereignisort bahnen.

Obwohl es laut § 11 (2) der StVO eindeutig geregelt ist, die Einhaltung dieser Rettungsgasse wird einfach negiert.
Doch wehe wenn das eigene Leben in Gefahr ist und die Hilfe nicht fristgemäß ankommt...

Als Stadtfeuerwehrverband Dresden fordern wir eindringlich auf, halten Sie bei Staubildung die erforderliche Rettungsgasse frei! Dies gilt auch bei Staus an Kreuzungen und Einmündungen, denn auch diese sind freizuhalten.

F. Hofmann

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden

 

Das Wappen des SFV Dresden e.V.

 

Kontakt

  |  

Impressum

  |  

Kontakt

  |  

Impressum

  |  

Textversion  

Sie sind hier:  >> Startseite